Anti-digitale Meinungsmache

Gestern habe ich es nach längerer Zeit mal wieder in eine Kabarett-Veranstaltung geschafft. Der besonders von den Mitternachtsspitzen des WDR bekannte Wilfried Schmickler gab sich im Aachener Audimax die Ehre und präsentierte sich so, wie man ihn kennt und schätzt: Gesellschaftskritik, vorgetragen im typischen Choleriker-Stakkato. So sehr ich mit ihm in vielen Punkten übereinstimme, so sehr war …

Der anthropologische Imperativ im Handel

Wir befinden uns gerade in der ersten Arbeitswoche des neuen Jahres, in der man üblicherweise noch ungestraft “Frohes Neues!” durch das Büro werfen und Jahresrück- und vorblicke veröffentlichen darf. Ich selbst möchte das Blogjahr mit einem eher unscheinbaren, unprätentiösen Titel einleiten und Einiges von dem aufschreiben, was mir in den letzten Wochen – unter anderem bei …

Wie teilt man sich (mit)?

Nach einer kleineren Sendepause melde ich mich auch mal wieder zu Wort. Mein Kollege Marcello hat ja hier in der Zwischenzeit viel feines Material veröffentlicht und für einen bewundernswert konstanten Input gesorgt – danke dafür! Gerade treibt mich eine Frage um, und da oftmals das Drüberschreiben hilft, sich Fragestellungen bewusster zu werden und den Antworten näher …